Seebestattung

Ich stehe an der Küste.
Vor mir entfaltet eine Yacht ihre weißen Segel.
Sie gleitet im Wind hinaus auf den Ozean.
Und irgendwann sehe ich sie nur noch
als eine kleine weiße Wolke am Horizont.
Da ruft jemand: Sie ist verschwunden!
Verschwunden? Nur aus meinem Blick.
Sie ist noch genauso groß, wie sie es war,
als sie mich verlassen hat.
Und in dem Moment, wo auch ich rufe: Sie ist fort,
wird an anderer Stelle gerufen: Da ist sie.

Eine Seebestattung kann auf Wunsch des/der Verstorbenen oder auch auf Wunsch der Angehörigen nach seemännischen Brauch in würdiger Form erfolgen.
Ein formloser schriftlicher Antrag ist ausreichend.
Für die Beisetzung ist eine besondere Urne vorgeschrieben (s. Abb.).
Es kann eine stille Beisetzung der Urne oder eine Einzelfahrt auf See erfolgen.
Eine Abschiedsstunde kann an Bord des Schiffes organisiert werden. Ihre Termin-, Blumen-, Musik und Cateringwünsche werden umgesetzt und entsprechend berücksichtigt.